Steglitz-Zehlendorf. René Rögner-Francke ist als Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf wiedergewählt worden. Auf ihrer konstituierenden Sitzung am Mittwoch, 27. Oktober, wählten die neuen Verordneten den 60jährigen CDU-Politiker mit 52 von 53 Stimmen zum Vorsteher der Versammlung. Stellvertreter wurde Martin Kromm (SPD). Schriftführer im Vorstand der BVV wurde Sadullah Abdullah (Grüne).

Eröffnet wurde die 5. Wahlperidode der BVV des Bezirks durch den Alterspräsidenten Lutz Ammer (AfD). Zwei der 55 frisch gewählten Verordneten waren zur Sitzung verhindert. Die BVV wählte nach dem Vorsteher und seinem Stellvertreter Dr. Marela Bone-Winkel, Eleonora Heinze (beide CDU) und Juliana Kölsch (SPD) zu stellvertretenden Schriftführerinnen sowie Johann Trülzsch (AfD) ebenfalls als Stellvertreter.

Letzte Eintragungen